• Mit Bike oder E-Bike auf den Berg

  • Steile Piste, Berge, Sonne

  • Bergsommer im Zillertal

  • Urlaubsort Zell am Ziller

  • Minigolf im Freizeitpark Zell

  • Tennishalle mit Ausblick

  • Erlebnisfreibad Zell Am Ziller

  • Rodelspaß am Gerlosstein

  • Active Camp Freizeitpark Zell

  • größtes Skigebiet im Zillertal

  • hier finden Sie Natur pur

Schnellanfrage

Sommerurlaub in den Zillertaler Bergen


Zillertal Arena heißt im Winter Skispaß im größten Skigebiet im Zillertal – im SOMMER ist die Region ein Highlight für alle Aktiv- und Berggenießer!

Grund dafür ist zuallererst die atemberaubende Bergkulisse, aber auch die zahlreichen Angebote, die allen Besuchern zur Verfügung stehen. Eine genüssliche Wanderung oder ausgiebige Biketour am Berg oder im Tal, eine zünftige Jause in einer urigen Almhütte oder Spaß und Action für die ganze Familie bei den vielen Attraktionen – in der Zillertal Arena ist für jeden etwas dabei. Auf Action-Fans warten in der Zillertal Arena einige Highlights! Der Arena Coaster, der Arena Skyliner und Flying Fox, Single Trails, Klettersteige, Wassererlebnisse wie Rafting und Canyoning, Paragleiten und vieles mehr!

Fichtenschloss und Fichtensee


Zillertal Arena heißt im Winter Skispaß im größten Skigebiet im Zillertal – im SOMMER ist die Region ein Highlight für alle Aktiv- und Berggenießer!

Grund dafür ist zuallererst die atemberaubende Bergkulisse, aber auch die zahlreichen Angebote, die allen Besuchern zur Verfügung stehen. Eine genüssliche Wanderung oder ausgiebige Biketour am Berg oder im Tal, eine zünftige Jause in einer urigen Almhütte oder Spaß und Action für die ganze Familie bei den vielen Attraktionen – in der Zillertal Arena ist für jeden etwas dabei. Auf Action-Fans warten in der Zillertal Arena einige Highlights! Der Arena Coaster, der Arena Skyliner und Flying Fox, Single Trails, Klettersteige, Wassererlebnisse wie Rafting und Canyoning, Paragleiten und vieles mehr!

Freizeitpark Zell mit Erlebnisschwimmbad


Auf einer Fläche von über 45.000 m² finden Sie alle erdenklichen Freizeitmöglichkeiten: Freibad mit Sportbecken, Whirlkreisel, Riesenrutsche, Kinderbecken, Raiffaisen-Kindererlebnisspielplatz, 2 Beach-Volleyballplätze, Tennisplätze in der Halle und im Freien (im Winter Kunsteisbahn), Minigolf, Fußball, Fun-Court (Volley-,Street- und Basketball), Kegelbahn und schließlich der Garten der Sinne.

Der Freizeitpark Zell im Zillertal bietet vielfältige Möglichkeiten für Tennisfreunde. In der Tennishalle (3 Plätze) mit ihren zwei Glasfronten können Sie einen fantastischen Blick auf Zell und die Umgebung auch beim Spiel genießen.In der Freiluftsaison stehen vier Freiplätze und eine Tenniswand zur Verfügung. Für das leibliche Wohl sorgt das Café-Restaurant mit Panoramablick auf die Zillertaler Bergwelt!

Almabtriebe im Herbst


Am letzten Samstag im September ist es soweit - die Almkühe kehren von den zahlreichen Almen "zurück in den Stall".

Die gesunde Rückkehr der Kühe wird mit einem großen Fest gefeiert. Die Bauern treiben ihr geschmücktes Almvieh wieder zurück in die heimatlichen Höfe.

Begrüßt und gefeiert werden die "Huamfohra" von zahlreichen Gästen und Einheimischen.

Das große Fest rund um den Almabtrieb wird ausgiebig gefeiert. Stimmung & Unterhaltung mit Zillertaler Musik, Bauernmarkt, Schuhplattlern und vielem mehr. Beim großen bäuerlichen Markt kann man alte Zillertaler Handwerkskunst erleben und für das leibliche Wohl wird natürlich ebenfalls bestens gesorgt. Neben den traditionellen Zillertaler und Tiroler Spezialitäten wie Zillertaler Krapfen und Melkermuas kann man direkt von den Bauern Schnaps, Honig und Käse erstehen um eine zusätzliche Erinnerung an das traditionelle bäuerliche Fest mit nach Hause zu nehmen.

Regionalmuseum Zell am Ziller


VOM HOF "ENTAL" IN SCHWENDAU ZUM ZILLERTALER REGIONALMUSEUM IN ZELL AM ZILLER

Wenig ist über das Gehöft, welches nun den Grundstock des Zillertaler Regionalmuseums im Süden von Zell bildet, bekannt. Im Jahre 1713, dieses Datum ist durch den Firstbaum belegt, dürfte der Hof "Ental" in der Schwendauer Fraktion Burgstall errichtet worden sein. Das Anwesen wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch zwei ledige Männer von "Stolleben", einem Anwesen zwischen "Gschöß" und "Penken", erworben und ging sodann im Erbwege an Sabine Rauter geborene Außerhofer, genannt "Melchar Sawine", über. Sabine Rauter war die Mutter von Architekt Otto Rauter, welchem im Folgenden ein eigener Abschnitt gewidmet ist. Sabine Rauter veräußerte im Jahre 1909 den Hof an Hans Tipotsch von der "Spielleite" am Schwendberg. Dieser war der Großvater von Rosina Tipotsch, der letzten Besitzerin, die das Gebäude "Ental" an den Kiwanis-Club Zillertal veräußerte. Vom Kiwanis-Club wiederum wurde diese jahrhundertealte Bausubstanz der Marktgemeinde Zell am Ziller überlassen.

Der in Schwendau gelegene und der Einlagezahl 90013 zugeschriebene geschlossene Hof "Ental" weist eine Gesamtgröße von 5 Hektar 92 Ar 55 m2 auf, wobei 0,16 ha als Baufläche ausgewiesen sind, 3,8107 ha einer landwirtschaftlichen Nutzung unterliegen und 1,9548 ha auf Waldflächen entfallen. Demnach war "Ental" ein eher kleinerer landwirtschaftlicher Betrieb, der jedoch durchaus in der Lage gewesen ist, seinen jeweiligen Besitzer und dessen Familie zu ernähren.
Heute stellt der Hof "Ental" das erste historische Objekt des Zillertaler Regionalmuseums dar, welchem ein Sakralbau in Form einer Hauskapelle, ein Wirtschaftsgebäude in Form des aus dem Tuxertal stammenden "Löberstalles" und ein originalgetreu nachgebauter Backofen folgte. In der Stufe des Endausbaues soll das Ensemble zusätzlich um einen Kornkasten, einen Brunnen und den in der Vergangenheit bei jedem Gehöft üblichen Hausgarten ergänzt werden.

Unterlehenhof

Roswitha Eberharter
Rohrberg 68a
6280 Zell am Ziller | Tirol | Österreich

Tel: +43 664 6572961
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.unterlehenhof.at